VW ID.7 Preise und Preisliste

  • Für die Veröffentlichung der Preise des VW ID.7 gibt es nun endlich einen Termin, der 5. bis 10. September 2023. An diesen beiden Tagen findet die IAA Mobility in München statt und Volkswagen hat angekündigt an diesem Termin und Veranstaltung den VW ID.7 GTX vorzustellen. Mittlerweile gehen alle davon aus, dass dieser Termin dann auch genutzt wird um die Preise aller zum Zeitpunkt angebotenen VW ID.7 Modelle/Varianten vorzustellen. Zumal dies auch einer der wenigen Termine vor dem Ende des Jahres 2023 ist, wo eine offizielle Ankündigung seitens Volkswagen erfolgen kann. Denn der bisherige Fahrplan laut Volkswagen sieht vor, dass noch in diesem Jahr die Vorbestellungen für den VW ID.7 von statten gehen sollten

    Mit welchen Preisen rechnet ihr für den VW ID.7?

  • Nun ist er als VW ID.7 Pro auch im VW-Konfigurator erschienen. Mit 55.210,00 Euro brutto inklusive Mehrwertsteuer, schlägt er dort als Basis zu Buche.

    Gönnt man sich ein wenig Extras, wie

    • Aquamarinblau Metallic Schwarz Lackierung
    • Montreal 8,5 J x 20 / 9,5 J x 20, in Schwarz/glanzgedreht, Airstop®-Reifenm. sportl. Fahrdynamik 235/45 / 255/40 R 20
    • 4 Winterräder "Hudson" (zusätzlich) 8 J x 19 vorn, 8,5 J x 19 hinten, Winterreifen 235/50 R 19 T/255/45 R 19 T
    • Mistralgrau - Soul-Schwarz Interieur
    • Interieurpaket "Plus"
    • Exterieurpaket "Plus" inkl. "Smart Glas"-Panoramadach
    • Textilfußmatten vorn und hinten
    • Anhängevorrichtung anklappbar, mit elektrischer Entriegelung
    • Netzladekabel für Haushalts-Steckdose
    • Wärmepumpe zur Reichweitenoptimierung

    dann landet man bei 70.170,00 Euro. Was zwar teuer, aber nicht überteuert wirkt, auch nicht im Vergleich zur Konkurrenz.

    Die Konfiguration ist übersichtlich und nicht ausufernd, so dass man je nach Budget, Leasingoption, Prämien usw. das passende finden kann.

  • Die ersten Reaktionen lassen auch nicht lange auf sich warten und um es gleich vorweg zu nehmen, die Reaktionen fallen positiv aus.


    VW ID.7 endlich bestellbar! Teuer im Leasing? Was bekommt man für sein Geld?

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Quote

    Den Volkswagen ID.7 haben wir euch bereits ausführlich vorgestellt, ab heute ist er konfigurierbar und genau das haben wir getan. Was bekommt man für sein Geld? Was gibt es optional on top und müssen Fussmatten 2024 auch immer noch hinzubestellt werden? Fragen über Fragen! Wir haben die Antworten!


    VW ID.7 im Konfigurator: Ich stehe immer noch unter SCHOCK!

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Quote

    Volkswagen hadert aktuell mit den Verkaufzahlen seiner vollelektrischen ID-Modelle. Waren die Auftragsbücher Anfang des Jahres noch gut gefüllt, verkaufen sich die Elektroautos aus Wolfsburg aktuell nur schleppend. Das liegt zum großen Teil sicherlich an den vergleichsweise ambitionierten Preisen für die MEB-Stromer.

    Daher hatte ich auch keine allzugroßen Erwartungen, was den neuen VW ID.7 anbelangt. Im Grunde ein vielversprechendes Elektroauto mit zahlreichen technischen Finessen wie dem Augmented-Reality-Head-up-Display, habe ich einen exorbitant hohen Preis für den ID.7 erwartet. Als heute der Konfigurator für den Passat-Konkurrenten online ging, war ich Angesichts der eher moderaten Preisgestaltung positiv überrascht.

    Aktuell würde ich den VW ID.7 ins Sachen Preis-/Leisungs-Verhältnis sogar einem Skoda Enyaq Coupe vorziehen!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!